Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Yinshan-Pagodenwald
Yinshan-Pagodenwald (银山塔林)

Der Yinshan-Pagodenwald stellt eine Ansammlung von fünf, 20 bis 30 Meter hohen Grabpagoden aus der Jin-Zeit (Jinchao, 金朝, 1125-1234), sowie zwei weiteren, kleineren Pagoden aus der Yuan-Zeit (Yuanchao, 元朝, 1279-1368) dar. Gemeinsam bilden sie die einzigen verbliebenen Überreste des so genannten Fahua-Tempels (法华寺), der einige Zeit auch als Dayansheng-Tempel (大延圣寺) bekannt gewesen war. Der Fahua-Tempel war der größte einer großen Zahl von Tempeln (angeblich über 70), die sich einst in der umliegenden Berglandschaft befunden haben. Von den Pagoden stechen insbesondere die fünf großen Pagoden durch ihre detailreichen Reliefs hervor. Ein Besuch des Pagodenwaldes ist allerdings kaum vollständig zu nennen, ohne den namensgebenden Yin-Berg (Silberberg) bestiegen zu haben, an dessen Fuße sich der Pagodenwald befindet. Denn auf dem Weg zum Gipfel gibt es allerhand zu sehen und zu entdecken, von den schönen Ausblicken auf die umliegenden Berge und Täler einmal ganz abgesehen. Zu den Sehenswürdigkeiten entlang des Weges gehören unter anderem buddhistische Gebetshöhlen, ein (leider nicht immer Wasser führender) Wasserfall und ein Glockenpavillon. Für einen Besuch des Pagodenwaldes sollte man wenigstens drei bis vier Stunden einplanen, vor allem wenn man den Berg bis zum Gipfel besteigen möchte (was wie erwähnt sehr zu empfehlen ist). Viele andere Besucher werden einem dabei nicht begegnen, was wohl der abgelegenen Lage des Pagodenwaldes geschuldet ist. Deshalb sollte man sich zuvor auch mit ausreichend Wasser und Proviant versorgt haben, denn der Yin-Berg ist mit seinen knapp 727 Metern zwar nicht besonders hoch, der Weg aber durchgehend steil und ziemlich windungsreich.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Changpingqu, Yinshan Talin (昌平区, 银山塔林)
Anreise:Vom Busbahnhof Deshengmen Xi (德胜门西) mit der Linien 345快车 bis zur Haltestelle Changping Dongguan (昌平东关) fahren. Von dort aus gibt es die Möglichkeit mit dem (nicht ausgeschilderten) Minibus Nr. 31 mehr oder weniger direkt bis zum Pagodenwald zu fahren. Dieser Bus ist allerdings in der Tat sehr klein und zugleich meist hoffnungslos überfüllt. Besser ist es daher ein Taxi zu nehmen, was jedoch bis zu 100 Yuan kosten kann. Für die Rückfahrt ist man allerdings auf den Bus angewiesen (weshalb man nicht zu spät zum Pagodenwald aufbrechen sollte), da die wenigsten Taxifahrer bereit sein werden, mehrere Stunden auf die Rückkehr ihrer Fahrgäste zu warten und vor Ort in der Regel keine weiteren Taxen bereit stehen.
Eintrittspreise:25 Yuan
Öffnungszeiten:8.00 - 16.00 Uhr (1.4. - 31.10.), 8.30 - 15.30 Uhr (1.11. - 31.3.)
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Ming-Gräber
Weiterführende Links: Wikipedia - Yinshan-Pagodenwald. Wikipedia-Seite zum Yinshan-Pagodenwald. (Deutsch)

China.org - Yinshan Pagoda Forest at Changping of Beijing. Artikel zum Yinshan-Pagodenwald. (Englisch)

Chinaculture.org - Forest of Pagodas at Silver Mountain. Weiterer Artikel zum Yinshan-Pagodenwald. (Englisch)

Baidu - Yinshan Talin. Umfangreicher Artikel zum Yinshan-Pagodenwald. (Chinesisch)