Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Xu Beihong Museum
Xu Beihong Museum (徐悲鸿纪念馆)

Xu Beihong (徐悲鸿, 19.7.1895 - 26.9.1953) gilt als einer der bedeutensten chinesischen Maler des 20. Jahrhunderts. Als erster chinesischer Maler nahm er auch westliche Stilelemente in seiner Malerei auf. Besondere Berühmtheit erlangten seine zahlreichen Pferdeportraits, von denen einige im Museum zu sehen sind. Doch Xu Beihong verwandte neben den Pferden noch viele andere Naturmotive in seiner Malerei. Auch Menschen, meist ländliche Arbeiter, finden sich in seinen Bildern wieder. Die umfangreiche Ausstellung gibt einen umfassenden Einblick in Xu Beihongs Werk, liefert aber nicht sehr viele Informationen zur chinesischen Malerei an sich, was angesichts der Vielzahl an Kunstmuseen in Beijing jedoch nicht weiter tragisch ist.


Auf einen Blick

Adresse:Xichengqu, Xinjiekou Beidajie 53 (西城区, 新街口 北大街 53)
Anreise:Von den U-Bahn-Haltestellen Jishuitan (积水潭, Linie 2) und Xinjiekou (新街口, Linie 4) braucht es jeweils nur einen kurzen Fußweg von etwa 10 Minuten bis zum Museum. Auch eine Reihe von Bussen fahren in die unmittelbare Nähe des Museums: mit den Linien 22, 47, 83, 88, 409, 508 oder 609 bis zur Haltestelle Jishuitanqiao Nan (积水潭桥南), in beiden Fällen der belebten Haupstraße in Richtung Süden folgen.
Eintrittspreise:Erwachsene 5 Yuan, Studenten 2 Yuan
Öffnungszeiten:9.00 - 16.00 Uhr, Montags Ruhetag
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Deshengmen und das Antike-Münzen-Museum, Guanghua Tempel, Guo Moruos Haus und Museum, Guo Shoujing Museum, Huguosi Straße, Mei Lanfangs Haus und Museum, Prinz Gongs Residenz, Shichahai, Song Qinglings Residenz und Museum
Weiterführende Links: Xu Beihong International Foundation. Offizielle Webseite der Xu Beihong International Foundation. (Englisch)

Chinaculture - Xu Beihong Memorial. Kurzer Artikel zum Museum. (Englisch)

Wikipedia - Xu Beihong. Wikipedia-Seite zu Xu Beihong. (Deutsch)