Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Wanshanqiao und Shuangquan-Tempel
Wanshanqiao und Shuangquan-Tempel (万善桥 / 双泉寺)

Die in der Jin-Dynastie (Jinchao, 金朝, 1125-1234) errichtete Wanshan-Brücke gilt trotz ihrer geringen Größe als eine der schönsten antiken Brücken Beijings. Tatsächlich fügt sich die wunderbar geschwungene Brücke nahezu perfekt in die Landschaft ein. Ein gutes Stück oberhalb der Brücke befindet sich der ebenfalls aus der Jin-Dynastie stammende Shuangquan-Tempel (Shuangquansi bzw. Tempel der zwei Quellen, 双泉寺). Noch bis vor Kurzem drohte der Anlage der völlige Zerfall, doch der Tempel wird derzeit (Stand: Herbst 2011) restauriert, so dass in absehbarer Zeit wieder eine Besichtigung möglich sein wird. Erst dann ist eigentlich auch nur ein Besuch der Brücke zu empfehlen, da sich die verhältnismäßig lange und umständliche Anreise ansonsten kaum lohnen tut, denn die Brücke allein ist rasch besichtigt (es sei denn man plant noch einen Abstecher zum ebenfalls nicht allzu weit entfernten Cishan-Tempel).


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Shijingshanqu, Heishitou Xiang, Shuangquansi Cun, Wanshanqiao (石景山区, 黑石头乡, 双泉寺村, 万善桥)
Anreise:Von der U-Bahn-Endhaltestelle Pingguoyuan (苹果园, Linie 1) fährt man mit den Buslinien 运通112, 运通116, 336, 396, 959, 972 oder 977 bis zur Haltstelle Heishitou (黑石头). Von dort aus kann man nun entweder (eine gute Karte vorausgesetzt) eine längere Wanderung bis zur Brücke unternehmen oder aber ein Taxi nehmen, was dann nur knapp 15 Minuten in Anspruch nimmt.
Eintrittspreise:Eintrittsfrei
Öffnungszeiten:Ganztägig
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Badachu, Cishan-Tempel, Eunuchen-Museum, Fahai-Tempel, Gletschermuseum
Weiterführende Links: Hudong - Shuangquansi Qian Wanshanqiao. Artikel zur Brücke und zum Tempel. (Chinesisch)

Wikipedia - Wanshanqiao. Wikipedia-Seite zur Brücke. (Chinesisch)

Flickr - Shuangquan Si. Ein Foto des Tempels aus der Zeit vor Beginn der Restaurationsarbeiten. (Englisch)