Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Wanping cheng
Wanping cheng (宛平城)

Die Wanping cheng ist eine ummauerte, festungsartige Anlage aus der Ming-Dynastie (Mingchao, 明朝, 1368-1644), die einst der kaiserlichen Armee als eine Art Kaserne diente. Eine breite Allee verbindet die beiden eindrucksvollen Eingangstore im Osten und Westen der Anlage. Im Westen befindet sich die Marco-Polo-Brücke, welche wohl die meisten Besucher anzieht. Noch kurz vor dem westlichen Tor befindet sich zudem das Hutong Zhang Lao Beijing Minjian Yishuguan, ein Museum zur Beijinger Volkskultur. Etwa im Zentrum liegt zudem das Museum zum chinesisch-japanischen Krieg (中国人民抗日战争纪念馆). Davon abgesehen ist aber die Anlage selbst natürlich auch mehr als sehenswert. Die im Grunde bestens erhaltene bzw. renovierte Mauer kann zwar nicht begangen werden, doch ein Spaziergang durch die Hauptallee der Wanping cheng ist auch so ein besonderes Erlebnis, das nur ab und zu durch vorbeifahrende Autos gestört wird.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Fengtaiqu, Wanping cheng (丰台区, 宛平城)
Anreise:Die Wanping cheng lässt sich relativ schnell mit einem Taxi von der U-Bahn-Haltestelle Qilizhuang (七里庄, Linie 9) aus erreichen. Oder man fährt mit den Linien 77, 301, 309, 310, 313, 329, 339, 452, 458, 459, 624, 661, 662, 693, 715, 843, 896, 952, 978 oder 983 bis zur Haltestelle Kangzhan Diaosuyuan (抗战雕塑园), die Wanping cheng liegt dann nur noch wenige hundert Meter entfernt.
Eintrittspreise:Entfällt
Öffnungszeiten:Ganztägig
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Hutong Zhang Lao Beijing Minjian Yishuguan, Kangzhan Diaosuyuan, Marco-Polo-Brücke, Museum zum chinesisch-japanischen Krieg (中国人民抗日战争纪念馆)
Weiterführende Links: Wikipedia - Wanping cheng. Wikipedia-Seite zur Wanping cheng. (Chinesisch)