Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Ritan Park
Ritan Park (日坛公园)

Der Ritan Park oder auch Sonnenaltar Park wurde um das Jahr 1530 errichtet. Er diente als ein Ort, wo die Kaiser der Sonne Opfer darbringen konnten. Genau am gegenüberliegenden Ende des Stadtzentrums befindet sich übrigens der kleinere Yuetan Park (Mondaltar Park). Der kreisförmige und noch gut erhaltene Altar bildet den Mittelpunkt der Parkanlage, die aufgrund des großen Spielplatzes im Südosten insbesondere für Familien attraktiv ist. Die Umgebung des Parks wirkt recht international und multikulturell. Zum einen liegt der Ritan Park in unmittelbarer Nähe zum Botschaftsviertel, zum anderen haben sich in der gegenüber vom Westausgang des Parks gelegenen Yabaolu (雅宝路) zahlreiche russische Geschäfte, Bars und Hotels angesiedelt, was dieser Straße ein für Beijing recht exotisches Flair gibt.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Chaoyangqu, Ritan Beilu 6 (朝阳区, 日坛北路 6)
Anreise:Der Ritan Park liegt von den beiden U-Bahn-Stationen Jianguomen (建国门, Linien 1 und 2) und Yong'an Li (永安里, Linie 1) in etwa gleich weit entfernt (ungefähr 15-20 Wegminuten), noch näher ist die Busstation Ritanlu (日坛路), die von den Linien 1, 9, 43, 99, 120, 126, 403, 639, 666, 668, 673 und 804 angefahren wird. Von dort aus braucht man nur der Jianhualu (建华路) etwa 400 Meter in nördlicher Richtung zu folgen.
Eintrittspreise:1 Yuan, im Winter kostenlos
Öffnungszeiten:6.00 - 20.00 Uhr
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Altes Observatorium, Briefmarkenmuseum (中国邮票博物馆), Museum für Volkskultur, Xiushui Seidenmarkt (秀水市场), Zhihua-Tempel
Weiterführende Links: Travel Lanfaer - Wandering around Ritan Park on a Sunny Day. Umfangreiche Fotogalerie zum Ritan Park. (Englisch)

Wikipedia - Yabaolu. Wikipedia-Seite zur Yabaolu, dem russischen Viertel von Beijing. (Chinesisch)