Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Miaofengshan
Miaofengshan (妙峰山)

Der 1290 Meter hohe Miaofengshan wird oft fälschlicherweise als höchster Berg Beijings bezeichnet, diese Ehre gebührt jedoch dem mit 2303 Metern deutlich höherem Lingshan (灵山). Anders als beim Lingshan geht ein Besuch des Miaofengshan auch nicht notwendigerweise mit einer längeren Wanderung einher, denn die verschiedenen Tempelanlagen auf dem Berg liegen alle sehr dicht beieinander, nur einige wenige Treppen wollen hierfür überwunden werden. Die Aussicht, welche sich insbesondere von der Plattform beim Huiji-Tempel (Huijisi, 惠济寺) bietet, ist dennoch grandios. Der touristische Bereich des Miaofengshan kann wie angedeutet in relativ kurzer Zeit besichtigt werden, damit sich die lange Anfahrt lohnt, sollte daher zusätzlich eine (etwa einstündige) Wanderung zum Gipfel in Erwägung gezogen werden. Außerdem ist der Miaofengshan immer wieder Schauplatz diverser Festlichkeiten, die teilweise auf eine lange Tradition zurückblicken, so dass es sich empfiehlt, sich vorab über etwaige Veranstaltungen zu informieren.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Mentougouqu, Miaofengshan (门头沟区, 妙峰山)
Anreise:Eine direkte Anreise per Bus ist mit der Linie M18 möglich, diese fährt aber nur alle paar Stunden ab, empfehlenswerter ist es daher ein Taxi zu nehmen. Ausgangspunkt ist in beiden Fällen die U-Bahn-Endhaltestelle Pingguoyuan (苹果园, Linie 1).
Eintrittspreise:40 Yuan
Öffnungszeiten:8.00 - 17.00 Uhr
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Wildrosental (Qianmu Meigui Huayuan, 千亩玫瑰花园)
Weiterführende Links: China.org - Miaofeng Mountain and Wild Rose Valley. Artikel zum Miaofengshan. (Englisch)