Sie sind hier: Specials >> Umwelt und Umweltschutz in China >> Bedrohte Tierarten in China >> Mandschurenkranich
Mandschurenkranich (Grus japonensis, Dandinghe, 丹顶鹤)

Der Mandschurenkranich zählt zu den größten Kranicharten und ist mithin die schwerste Kranichart. Aufgrund seiner relativ hohen Lebenserwartung wird der Kranich sowohl in China, als auch in den ostasiatischen Nachbarstaaten unter anderem als ein Symbol für Langlebigkeit betrachtet. Mittlerweile ist der Mandschurenkranich allerdings vom Aussterben bedroht. Die Feucht- und Sumpfgebiete, welche den natürlichen Lebensraum der Kraniche darstellen, sind im Schwinden begriffen, da sie vermehrt in landwirtschaftlich und industriell nutzbare Flächen umgewandelt werden. In Japan steht der Mandschurenkranich zwar unter strengem Schutz, allerdings ist die dortige Population (ca. 1000 Tiere) auf die räumlich eng begrenzten Schutzgebiete beschränkt, welche kein weiteres Anwachsen des Bestandes zulassen. Auf dem Festland hingegen sind bisher längst nicht alle verbliebenen Brutgebiete unter Schutz gestellt worden, so dass die dortigen Bestände stark gefährdet sind. Dies gilt umso mehr, als auch die bestehenden Lebensräume durch Umweltverschmutzung nachhaltig beschädigt werden und viele Tiere an Vergiftungen sterben. Ohne eine allgemeine Verbesserung der Umweltsituation in China werden die Kranichbestände, aller Schutzbemühungen zum Trotz, daher wohl auch zukünftig weiter schrumpfen.

Mandschurenkranich (Bilddatei von Wikimedia Commons, Autor: OpenCage, Lizenz: Creative Commons ShareAlike 2.5 Generic):

Mandschurenkranich - Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Grus japonensis
Bestand:ca. 2500 Tiere in freier Wildbahn, vom Aussterben bedroht
Größe:130-150 cm Körperlänge, bis zu 250 cm Flügelspannweite
Gewicht:7-15 kg
Lebenserwartung:30 bis maximal 60 Jahre
Lebensraum:Feucht- und Sumpfgebiete in Nordostasien (in China hauptsächlich in der Mandschurei), zur Überwinterung ziehen sich einzelne Gruppen in ostchinesische Küstengebiete zurück.
Nahrung:Fische, Schlangen, Wasserkäfer und -insekten, Frösche, Kaulquappen, Wasserpflanzen, Samen
Weiterführende Links: Wikipedia - Mandschurenkranich. Wikipedia-Seite zum Mandschurenkranich. (Deutsch)

Birdlife.org - Red-crowned Crane. Artikel zum Mandschurenkranich. (Englisch)

Savingcranes.org - Red-crowned Crane. Weiterer Artikel zum Mandschurenkranich. (Englisch)

Arkive.org - Japanese crane. Videos und Bilder zum Mandschurenkranich. (Englisch)