Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Lu Xun Museum
Lu Xun Museum (鲁迅博物馆)

Lu Xun (鲁迅, 25.9.1881 - 19.10.1936) gilt gemeinhin als Begründer der modernen chinesischen Literatur und als bedeutenster chinesischer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Schon seine erste Kurzgeschichte, das Tagebuch eines Verrückten (Kuangren riji, 狂人日记) verhalf ihm zu schlagartiger Berühmtheit. Es folgten weitere Kurzgeschichten und zahlreiche Essays, die sich meist gegen die alte chinesische Gesellschaftsordnung richteten. Die umfangreiche Museumsausstellung liefert einen umfassenden Überblick zu Lu Xuns Leben und Werk, unterstützt durch zahlreiche Original-Dokumente und privaten Gegenständen von Lu Xun. Vielleicht noch interessanter als die eigentliche Austellung ist aber Lu Xuns ehemaliges Haus gleich neben dem Museumsgebäude. Dort lebte Lu Xun zwar nur für eine vergleichsweise kurze Zeit (1918 - 1926), allerdings veröffentliche er gerade in diesem Zeitraum die meisten seiner bekannten Kurzgeschichten. Das (leider nur chinesisch-sprachige) Museumspersonal weiß eine ganze Menge Anekdoten zu Lu Xuns Leben in Beijing zu erzählen, was die Besichtigung des Hauses noch reizvoller macht. Die meisten Räume des kleinen Anwesens können jedoch nur von außen betrachtet werden.


Auf einen Blick

Adresse:Xichengqu, Fuchengmen Neigongmen Kou'ertiao 19 (西城区, 阜城门内宫门口二条 19)
Anreise: Mit der U-Bahn Linie 2 bis Fuchengmen (阜成门, Ausgang B) fahren. Von dort aus folgt man der Fuchengmen Neidajie (阜城门内大街) Richtung Osten. Das Museum selbst liegt etwas versteckt in einer Seitengasse, ist aber ausgeschildert.
Eintrittspreise:Erwachsene 5 Yuan, Studenten 3 Yuan
Öffnungszeiten:9.00 - 16.00 Uhr, Montags Ruhetag
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Baitasi, Geologisches Museum, Guangji Tempel, Lidai Diwang Miao, Matteo Riccis Grab, Yuetan Park
Weiterführende Links: Lu Xun Museum. Webseite des Museum. (Chinesisch)

Wikipedia - Lu Xun. Wikipedia-Seite zu Lu Xun. (Deutsch)

Shuku - Lu Xun. Die gesammelten Werke von Lu Xun online. (Chinesisch)

Marxists.org - Lu Xun. Ausgewählte Kurzgeschichten und Texte von Lu Xun. (Englisch)