Sie sind hier: Specials >> Asiatische Tempel und Gärten in Europa und Amerika >> Japanischer Garten im Museum für Ostasiatische Kunst in Köln
Japanischer Garten im Museum für Ostasiatische Kunst in Köln

Der japanische Garten im Museum für Ostasiatische Kunst befindet sich im Innenhof des Museums und kann daher nur während der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden. Der Kauf einer Eintrittskarte ist hierfür zwar nicht erforderlich, dennoch empfiehlt sich ein Besuch der umfangreichen Ausstellung, denn nur für die Besichtigung der kleinen (und in der Regel nicht begehbaren) Gartenanlage alleine lohnt sich die Anreise kaum. Im direkt gegenüber vom Museum befindlichen japanischen Kulturinstitut gibt es außerdem regelmäßig Austellungen japanischer Künstler zu sehen, zudem verfügt das Institut über eine gut ausgestattete, öffentlich zugängliche Bibliothek zu Japan.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Weiterführende Informationen

Anreise:Das Museum befindet sich nur etwa 200 Meter von der Straßenbahnhaltestelle Universitätsstraße (Linie 1) entfernt.
Weiterführende Links: Museum für Ostasiatische Kunst. Webseite des Museums für Ostasiatische Kunst. (Deutsch)

Japanisches Kulturinstitut. Webseite des Japanischen Kulturinstituts. (Deutsch)