Sie sind hier: Specials >> Asiatische Tempel und Gärten in Europa und Amerika >> Japanischer Garten im Freiburger Seepark
Japanischer Garten im Freiburger Seepark

Der japanische Garten in Freiburg ist wie viele andere derartige Anlagen auch im Rahmen einer Städtepartnerstadt, in diesem Fall mit der Stadt Matsuyama, entstanden. Seit 1990 haben Besucher des ebenfalls sehenswerten Freiburger Seeparks daher die Möglichkeit, unweit des Seeufers eine etwa 3500 Quadratmeter große japanische Miniaturlandschaft zu erkunden. Obwohl flächenmäßig nicht besonders groß, gibt es dabei tatsächlich allerhand im Garten zu entdecken, so etwa mehrere extra aus Japan importierte Steinlaternen oder auch eine sich sehr schön in die Landschaft einfügende Zick-Zack-Brücke.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Weiterführende Informationen

Anreise:Mit der Straßenbahnlinie 1 bis zur Haltestelle Betzenhauser Torplatz fahren. Von dort aus gelangt man über die Hofackerstraße und dann anschließend die Gerhard-Hauptmann-Straße in etwa 10 Minuten zum Seepark und den japanischen Garten.
Weiterführende Links: Freiburger Seepark. Offizielle Webseite des Seeparks. (Deutsch)

Freiburg entdecken - Japanischer Garten. Schöne Fotogalerie zum Garten und zum Seepark. (Deutsch)

Freiburg Panorama - Japanischer Garten Freiburg. Auf dieser Seite gibt es einige eindrucksvolle Panoramaaufnahmen vom Garten zu sehen. (Deutsch)

Peterstaler - Japanischer Garten Freiburg. Artikel zum Garten. (Deutsch)