Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Eunuchen-Museum
Eunuchen-Museum (北京宦宫文化陈列馆)

Das Museum überrascht vor allem durch seine ungewöhnliche Architektur, welche an den kaiserlichen Grabanlagen orientiert ist. Alternativ wird das Museum auf Chinesisch auch als Tianyi Mu (田义墓), also als das Grab des Eunuchen Tian Yi bezeichnet. Denn eigentlich handelt es sich bei dem Eunuchen-Museum um einen antiken Friedhof, welcher durch eine Ausstellungshalle zu Leben und Kultur der Eunuchen ergänzt wurde. Im Mittelpunkt steht das Grab des berühmten Eunuchen Tian Yi aus der Ming-Zeit (明朝, 1368-1644), weitere Eunuchen wurden in der Folgezeit ebenfalls hier bestattet. Die Ausstellung ist komplett in Chinesisch gehalten und somit für die meisten Touristen leider nicht von Interesse, von den vielen großformatigen Fotos der letzten Eunuchen einmal abgesehen.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Shijingshanqu, Moshikou Dajie 80 (石景山区, 模式口大街 80)
Anreise:Von der U-Bahn-Endhaltestelle Pingguoyuan (苹果园) ist es mit dem Taxi nicht weit zum Eunuchen-Museum, mit folgenden Bussen gelangt man, einen kleinen Fußmarsch (ca. 15-20 Min.) vorausgesetzt, ebenfalls schnell dorthin: 运通112, 运通116, 358, 396, 597, 941 oder 972 (bis zur Haltestelle Moshikou Xili, 模式口西里).
Eintrittspreise:Erwachsene 8 Yuan, Studenten 4 Yuan
Öffnungszeiten:9.00-17.00 Uhr, kein Ruhetag
Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Badachu, Cishan-Tempel, Fahai-Tempel, Gletschermuseum, Wanshanqiao und Shuangquansi
Weiterführende Links:Great Mirror - Eunuchen-Museum. Sehr schöne Fotosammlung zum Eunuchen-Museum. (Englisch)

Frommers - Tianyi Mu. Infos zum Museum und seiner Geschichte. (Englisch)

Wikipedia - Tianyi Mu. Wikipedia-Seite zum Eunuchen-Museum. (Chinesisch)