Sie sind hier: Reiseführer >> Sehenswürdigkeiten >> Changpuhe Park
Changpuhe Park (菖蒲河公园)

Unweit der Verbotenen Stadt befindet sich der kleine Changpuhe Park. Während der Mao-Ära war der kleine Changpu-Fluss, welchen der heutige Park umgibt, noch vollständig unterirdisch verlaufen. Im Zuge umfangreicher Restaurierungsarbeiten wurde nicht nur der Fluss wieder ans Tageslicht gebracht, sondern auch das umliegende historische Hutong-Viertel wieder zu neuem Leben erweckt. Der "Fluss" ist im Grunde Teil eines alten Kanals (dem Waijinshuihe, 外金水河), welcher in Verbindung mit den Wassergräben in und um der Verbotenen Stadt steht. Ein Abstecher in den Park empfiehlt sich insbesondere für all jene, welche dem touristischem Trubel und dem hektischen Treiben rund um dem Tian'anmen-Platz für einen Augenblick aus dem Weg gehen möchten.


Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken! Zum Vergrößern bitte anklicken!

Auf einen Blick

Adresse:Dongchengqu, Changpuhe Gongyuan (东城区, 菖蒲河公园)
Anreise:Der Park befindet sich in unmittelbarer Nähe zur U-Bahn-Haltestelle Tian'anmen Dong (天安门东, Linie 1, Ausgang A oder B).
Eintrittspreise:Entfällt
Öffnungszeiten:Ganztägig
Weitere nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:Art Gallery of the Imperial City (Huangcheng Yishuguan, 皇城艺术馆), Beihai Park, Beijing shi guihua zhanlanguan, Dongjiaomin Xiang, Lao She Jinianguan, Nationales Kunstmuseum, Nationalmuseum, Nationaltheater, Numismatisches Museum (Qianbi bowuguan, 钱币博物馆), Polizeimuseum, Pudu-Tempel, Tian'anmen-Platz und Umgebung, Unterirdische Stadt (Dixiacheng, 地下城), Verbotene Stadt, Xin wenhua yundong jinianguan, Zhongshan Park
Weiterführende Links: China Radio International - An Oasis in Downtown Beijing. Kurzer Artikel zum Park mit Fotogalerie. (Englisch)